Ödeme an Bauch und Schlauchtasche, was hatte der Halbblüter?


Mittwoch, 03 November 2021

  • Ödeme an Bauch

Hallo liebes Kristallkraft-Team,


die ganze Zeit schon wollte ich über meine Erfahrung mit dem "Kristallkraft Core" berichten.


Mein Sorgenkind ist mein mittlerweile 27-jähriger Halbblutwallach Zarino. Schon seit 13 Jahren kenne ich ihn mit chronischem Durchfall und Kotwasser. Mal mehr, mal weniger, phasenweise komplett weg. Wir konnten herausfinden, dass er auf Heuballenwechsel, Stress und Wetter besonders reagiert. Natürlich haben wir sämtliche Untersuchungen hinter uns und auch schon gefühlt hundert Präparate. Auffällig im Blutbild war schon immer ein zu niedriger Albumin- und Gesamteiweiß-Wert.


Im November 2020 bildete Zarino urplötzlich ganz starke Ödeme am Unterbauch aus. Er hatte 5 große Beulen, eine prall gefüllte Schlauchtasche und auch die Beine der Hinterhand waren geschwollen. Die Vermutung lag nahe, dass es ein Proteinverlust über den Darm ist, in Richtung chronische Darmentzündung.


Um alle Eventualitäten auszuschließen, entschloss ich mich für ein Blutbild, inklusive SDMA (ein Biomarker für die Nierenfunktion; Anm. d. Red.), und zusätzlich zu einer UPC (beim UPC-Verhältnis wird gemessen, wie viel Protein über die Nieren verloren geht; Anm. d. Red.). Damit wollte ich sowohl die Nieren als Ursache ausschließen als auch die Darmentzündung. Tatsächlich waren alle Werte in Ordnung.


Also leiteten wir eine Aminosäureinfusions-Therapie als Versuch ein. Nach 3 Sitzungen intravenöser Infusion wurde Zarino leider so unkooperativ, dass wir den Therapieversuch abbrechen mussten. Zudem zeigte sich in den 2 Wochen kein großer Erfolg. Die Ödeme wuchsen zwar nicht mehr, aber bildeten sich auch nicht zurück. Ich habe dann Aminosäuren über das Futter hinzugegeben in der Hoffnung, dass der ohnehin angeschlagene Darm in der Lage ist, diese aufzunehmen. Leider ohne Erfolg.


Ich wusste, dass bei Zarino schon länger ein Herzgeräusch diagnostiziert wurde. Ursprünglich wurde ich auf das "Coolly" von Kristallkraft aufmerksam, um ihm direkt im Magen schon zu helfen. Dann sah ich, dass es auch ein spezielles Herzfutter gibt und startete den Selbstversuch, ob die Ödeme nicht aufgrund einer verminderten Herzleistung entstanden sind.


Zarino und ich sind Euch sehr dankbar, dass es Euch gibt!


Ich habe die ersten 4 Wochen 2 Messbecher Kristallkraft Core gefüttert und in der Zeit haben sich die Ödeme zurückgebildet. Unglaublich! Seitdem gebe ich 1 Messbecher täglich und wir haben keine Probleme mehr.


Ich habe nun auch den Sommer abgewartet, schülwarmes Wetter, Wetterumschwünge. Keine Ödeme mehr! Fantastisch! Wir sind zu 100% überzeugt und zufrieden und danken Euch für die spitzenmäßigen Produkte!


Ihr dürft diesen Bericht gerne veröffentlichen, ich habe noch Fotos angehängt :)


Viele Grüße

Alina Harms & Zarino, Wildeshausen

Eingesetzte Nahrungsergänzung:

Natürliche Herznahrung

SICHERE DATEN UND ZAHLUNG

Kristallkraft Pferdenews

Weil wir Pferde lieben

Der exklusive Pferde-Newsletter mit Herz und Verstand.

✓ 12x im Jahr hochwertige Pferdethemen
✓ Tipps zur Pferdegesundheit
✓ Newsletter mit einem Mehrwert