Die Stuten erholten sich komplett von der Hufrehe

Donnerstag, 14 September 2017

  • Die Pferde haben wieder Freude an der Bewegung

Gerne möchte ich meine Erfahrungen zu Kristallkraft Futtermitteln teilen, weil ich absolut von der positiven Wirkung überzeugt bin.


Ich hatte im Herbst 2013 sehr mit den gesundheitlichen Problemen meiner beiden Stuten (damals 23 und 8 Jahre alt) zu kämpfen. Die ältere Stute ging plötzlich lahm und konnte keine engeren Wendungen mehr gehen. Ich schöpfte den Verdacht einer Hufrehe, was sich nach Untersuchungen leider als wahr herausstellte. Ich hatte schon langjährige Erfahrung mit Pferden, aber noch nie Probleme mit Hufrehe gehabt. Kurz darauf ging auch meine jüngere Stute lahm und hatte einen Reheschub. Ich war ziemlich verzweifelt ….


Bei meiner älteren Stute wurde zusätzlich Cushing und EMS festgestellt. Auf den Rat einer Tierarzt-Freundin lies ich meine Pferde nicht mehr auf die Weide und fütterte gewaschenes Heu. Eine Stute bekam einen Spezialbeschlag, bei der anderen arbeitete ich lange mit Hufverbänden. Glücklicherweise machte mich meine Hufschmiedin darauf aufmerksam, dass Kristallkraft für die Entgiftung von Pferden sehr gut sei.


Daraufhin bestellte ich mir Kristallkraft No1 und begann mit der ersten Entgiftungskur, zusätzlich fütterte ich noch Kräuter von Unbenannt. Bald konnte ich auf das Schmerzmittel Ungenannt verzichten und die Entgiftung zeigte ihre Wirkung. Die Gesundheit (das Gleichgewicht der Darmflora) meiner Pferde verbesserte sich gut, sodass sie wieder mit Bewegungsfreude laufen konnten. In dieser Zeit fütterte ich Kristallkraft durchgängig. Danach bekamen meine Pferde Kristallkraft No1 und später Kristallkraft No2 als Kur jeweils zu den kritischen Fellwechselzeiten.


Trotz Cushing und ihres hohen Alters (27) hat meine ältere Stute keine Probleme mit dem Fellwechsel und kann sogar Barfuß laufen. Die Hufe meiner jüngeren Stute sind so stabil geworden, dass sie keine Hufabszesse mehr bekommt und das leichte Sommerekzem, das sie hat, ist kaum merkbar.


Ich bin überzeugt davon, dass, neben einer guten Haltung im Offenstall, mit unterschiedlichen Härtegraden des Auslaufs und neben einer physiologisch sinnvollen Bewegung, Kristallkraft einen wesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung meiner Pferde liefert. Meine Pferde lieben das Futter und es gibt mir einfach ein sicheres Gefühl, wenn ich zweimal im Jahr eine Entgiftungskur durchführe. Ich habe den Eindruck, dass die Pferde (und allgemein alle sensiblen Lebewesen) in der heutigen Zeit vermehrt einigen Giften und Belastungen ausgesetzt sind.


Ich denke, dass meine Pferde durch Kristallkraft die nötigen Abwehrkräfte und eine gesunde Darmflora besitzen, sodass sie diese Einflüsse kompensieren können. Ich kann jedem, der mit Hufrehe bei seinem Pferd kämpft, nur wärmstens empfehlen dieses natürliche Wundermittel für die Unterstützung der Heilung zu füttern!


Meine Pferde hatten keinen weiteren Reheschub mehr!


Als promovierte Biologin finde ich es besonders schön, wie das Team von Kristallkraft Zusammenhänge erforscht und seine Erkenntnisse in den Newslettern in einer sehr verständlichen Sprache teilt.


Ich finde das Gesamtkonzept von Kristallkraft klasse!

Dr. Patricia Wolf, Hohenpeißenberg

Eingesetzte Nahrungsergänzung:

Natürliche Entgiftungskur
Alternative Entgiftungskur

SICHERE DATEN UND ZAHLUNG

Kristallkraft Pferdenews

Weil wir Pferde lieben

Der exklusive Pferde-Newsletter mit Herz und Verstand.

✓ 12x im Jahr hochwertige Pferdethemen
✓ Tipps zur Pferdegesundheit
✓ Newsletter mit einem Mehrwert